Zu guter Letzt
Startseite ] Zurück ] An Anna Emulb ] Als ich mich nach dir verzehrte ] Halten ] Nachtgedicht ] Sie wird alt ] Ungewiß ] Was? ] Was es ist ] Vorübungen für ein Wunder ] Alte Überlieferung ] Vom bleibenden Wert der Dichtung ] Sich finden ] Durchgestrichen ] [ Zu guter Letzt ] Erleichterung für die Herrschenden ] Wegweiser ]

 

 

Startseite
Zurück

 

Als Kind wußte ich:
Jeder Schmetterling
den ich rette
Jede Schnecke
und jede Spinne
und jede Mücke
jeder Ohrwurm
und jeder Regenwurm
wird kommen und weinen
wenn ich begraben werde

Einmal von mir gerettet
muß keines mehr sterben
Alle werden sie kommen
zu meinem Begräbnis

Als ich dann groß wurde
erkannte ich:
Das ist Unsinn
Keines wird kommen
ich überlebe sie alle

Jetzt im Alter
frage ich: Wenn ich sie aber
rette bis ganz zuletzt
kommen doch vielleicht zwei oder drei?

[1983]

Quelle: Erich Fried "Es ist was es ist. Liebesgedichte, Angstgedichte, Zorngedichte", Berlin 1996.

zurueck.gif (3140 Byte)